Top

Südsudan & Sudan – Vom Reich der Schwarzen Pharaonen zu den Hirten am Bahr el-Jebel

Afrika

Unschiffbare Nil-Katarakte zwischen Assuan und Khartoum, geheimnisvolle Pyramidenfelder in den Wüstendünen Nubiens, papyrusverstopfte Wasserarterien im Schwemmland des Sudd, furchtlose Hirten-Krieger in den Savannen Äquatorias – der Mittellauf des Nil übte schon im 19. Jahrhundert eine besondere Faszination auf ‚Entdecker‘ und Forschungsreisende aus und bietet noch heute eines der abenteuerlichsten und faszinierendes Reiseterrains auf dem afrikanischen Kontinent. Folgen Sie mit mir dem längsten Fluss Afrikas ein Stück stromaufwärts. Erkunden Sie am Jebel Berkal und in der Totenstadt von Meroë das mächtige Reich Kusch, das zeitweilig ganz Ägypten beherrschte. Durchstreifen Sie die Megametropole Khartoum und die jüngste Hauptstadt der Welt, Juba. Besuchen Sie die Weidelager der Mundari und lassen Sie sich von der außergewöhnlichen Symbiose dieser Nilhirten mit ihren langhornigen Rindern beeindrucken.