Top

Partnerland

Hallo Welt, G’Day Australien

In Australien – unserem diesjährigen Partnerland – werden Geselligkeit und Lebensfreude gelebt. Das breite Grinsen der Menschen an den weißen Sandstränden, das lockere Gespräch miteinander und das Interesse an allem Neuen zeichnen die Aussie-Mentalität aus. Hier, am anderen Ende der Welt, findet das Leben draußen statt und der nächste Adrenalin-Kick ist nur eine Welle entfernt. DIAMIR und Globetrotter bringen dieses Gefühl im Rahmen der DIAMIR-Globetrottertage 2024 nach Dresden.

Känguru am australischen Strand

Warum Australien?

Die richtige Frage müsste eigentlich heißen: Fällt Ihnen ein anderes Land ein, das seit Jahren bei Reisenden aus aller Welt so hoch im Kurs steht? Uns nicht. Australien ist ein Phänomen. Schließlich sind 24 Stunden Anreisedauer keine Kleinigkeit. Und dennoch nehmen so viele Menschen diesen kleinen Haken gerne in Kauf. Knapp 10 Millionen Besucher konnte der kleinste Kontinent der Erde zuletzt verzeichnen. Dabei kommen die Reisegäste aus den verschiedensten Gründen nach Australien.

  • Junge Menschen brechen nach dem Schulabschluss zu ihrem ersten großen Abenteuer auf.
  • Arbeitnehmende reisen ans andere Ende der Welt, um dem Alltag zu entfliehen.
  • Adrenalin-Junkies reizt das Abenteuer jenseits der Traumstrände.
  • Wasserratten hoffen auf die eine perfekte Welle, die sie über den Ozean schweben lässt.

No worries

Australien hat die Kraft, eine unglaubliche Gelassenheit auszustrahlen. Das Motto „No worries“ („Keine Sorgen“) ist den Australiern in Fleisch und Blut übergegangen und sie vermögen es, diese Sorgenlosigkeit an Reisende, Urlauber und Neu-Australier weiterzugeben. Das Leben kommt wie es kommt. Sich darüber Gedanken zu machen, was alles nicht funktionieren könnte, liegt den Menschen fern. Hier lebt man im Jetzt und schätzt, dass man an einem der schönsten Orte der Welt sein darf. Dieser entspannte Habitus geht sogar so weit, dass Autos und Häuser oft nicht abgeschlossen werden. In Australien vertraut und unterstützt man einander. Wer nicht nach Hilfe fragt, bekommt sie dennoch. Eigenschaften, die unsere Herzen berühren und von Reisenden in die weite Welt getragen werden.

Ein Mann steht auf einer Palme

Von weißem Sand und rotem Staub

Australien im Hotel? Unmöglich, denn die knapp 7,7 Millionen Quadratkilometer Fläche wollen erkundet werden. Vier Klimazonen bringen die schönsten Landschaften zum Vorschein: Palmen, umringt von feinen Sandkörnchen, die zu einem Hängematten-Nickerchen einladen. Dichter Regenwald, dessen sattes Grün von plätschernden Wasserfällen unterbrochen wird. Eine malerische Weite, die zum thronenden Ayers Rock zuläuft. Die Reiseangebote sind unerschöpflich. Ist Ihnen die Stille der Natur einmal zu viel, lassen Sie sich vom Großstadt-Vibe in Sydney oder Melbourne mitreißen.

Das Didgeridoo – Old but Gold

Meterhohe Wellen, die von Surfbrettern durchbrochen werden, knuffig dreinguckende Koalabären, Jeeps, die den roten Sand unter sich aufwirbeln, Bumerangs, die die heiße Luft durchschneiden. Allein das Wort „Australien“ erzeugt eine Menge Bilder im Kopf, die die Gedanken in die Ferne schweifen lassen. Einreihen dürfen sich hier auch die Didgeridoos, deren tiefe Töne über den Kontinent hallen. Benannt sind sie nach einer lautmalerischen Beschreibung der ausströmenden Musik. Wobei – Musik trifft es nicht ganz, denn die Aborigines erzählen sich über das Didgeridoo Geschichten. Auf eine 40.000 Jahre alte Vergangenheit sollen die aus hohlen Eukalyptus-Ästen und Haifischhaut bestehenden Instrumente zurückgehen.
Gespielt werden können sie nur von den wenigsten. Möchten Sie es einmal versuchen? Dann heißen wir Sie recht herzlich zu den DIAMIR-Globetrottertagen 2024 ein. Dies könnte der Beginn Ihrer ganz eigenen Australiengeschichte sein.

Glückliche Aborigines